Presseinformation

20.02.2020

Straßenbahn ON TOUR zur 30. Brandenburgischen Frauenwoche in Brandenburg an der Havel

Kurz vor dem Start der Jubiläumsveranstaltungen wird nächste Woche die „Straßenbahn zur 30. Brandenburgischen Frauenwoche“ eingeweiht. Unter dem Motto „Zurück in die Zukunft“ werden auf der Straßenbahn Mädchen und Frauen präsentiert, die das Thema Geschlechtergerechtigkeit in der Vergangenheit und in der modernen Zeit vorangebracht haben.

Oberbürgermeister Steffen Scheller und Kornelia Köppe, Gleichstellungbeauftragte der Stadt Brandenburg an der Havel, laden alle Bürgerinnen und Bürger zur offiziellen Einweihung der Straßenbahn am Donnerstag, dem 27. Februar 2020, ab 12:30 Uhr am Hauptbahnhof ein.

Die Straßenbahn zeigt an der Außenfassade wichtige Vertreterinnen der Stadtgesellschaft und –politik von dem 12. Jahrhundert bis heute – und spiegelt somit Geschichte und Zukunft der Gleichstellungsarbeit und gleichstellungspolitische Forderungen wider. Ergänzend gibt eine Broschüre Einblicke in Frauenbiographien, die durch ihre außergewöhnlichen Leistungen oder Handlungen Menschen bewegten und bewegen, um Gleichstellung und Chancengleichheit immer wieder in den Mittelpunkt zu setzen.

„Es ist mir ein Bedürfnis allen Unterstützern/-innen zu danken, welche sich mit dem Projekt verbunden fühlen“, wendet sich Kornelia Köppe insbesondere an die zahlreichen Netzwerkpartnerinnen und Netzwerkpartner.

Hintergrund

Seit 1991 beteiligt sich unsere Stadt mit vielen Netzwerkpartnern/-innen an der landesweiten Brandenburgischen Frauenwoche. Sie hat Tradition und stellt Ziele und Aufgaben der frauenpolitischen Arbeit in den Mittelpunkt. Hierzu finden vom 05. bis 21. März 2020 zahlreiche Vorträge, Workshops sowie soziale, kulturelle und sportliche Veranstaltungen in Brandenburg an der Havel statt. Mehr Infos zur Frauenwoche 2020 in Brandenburg an der Havel finden Sie unter www.stadt-brandenburg.de/frauenwoche