Presseinformation

22.09.2020

So entwickelt sich Brandenburg an der Havel

Neues Format für den Bevölkerungsbericht 2020 hat Premiere

Der Informationsdienst der Statistikstelle der Stadt Brandenburg an der Havel veröffentlicht zum ersten Mal einen Kurzbericht zur Bevölkerungsstatistik für die Havelstadt und ihre Stadtteile.

Für alle, die sich über die demographischen Entwicklungen in der Stadt Brandenburg an der Havel informieren wollen, ist der Bericht eine unverzichtbare Datenquelle: 

Wie hoch ist der Frauenanteil in Brandenburg an der Havel? (50,7 %) Wie hat sich die Bevölkerung z.B. in Kirchmöser in den letzten 5 Jahren entwickelt? (68 Einwohner weniger) In welchem Stadtteil werden die meisten Kinder geboren? (Neustadt) Und welcher Stadtteil hat das jüngste Durchschnittsalter? (Altstadt). Das sind nur einige Beispiele.

Conny Grunicke, Leiterin der städtischen Fachgruppe Statistik und Wahlen erklärt dazu:Der Bevölkerungsbericht 2020 gibt Antworten und bietet neben umfangreichen Informationen zur alters- und zahlenmäßigen Entwicklung der Bevölkerung auch detaillierte Angaben zur natürlichen Bevölkerungsentwicklung (Geburten und Sterbefälle). Darüber hinaus sind die Entwicklung des Ausländeranteils und die Wanderungsbewegungen, d.h. Zuzüge und Fortzüge in die- bzw. aus der Stadt, aufbereitet. Die Daten wurden zum Stichtag 31.12.2019 erhoben und es werden Veränderungen im Zeitvergleich mit den Jahren 2018 und 2014 dargestellt. Veranschaulicht werden die Daten auf 35 Seiten durch zahlreiche Diagramme und Karten, sodass der Bericht ganz sicher eine wertvolle Informationsquelle für alle Interessierten bietet.

Der aktuelle Bevölkerungsbericht steht zum Download unter www.stadt-brandenburg.de/statistik zur Verfügung und soll ab sofort jährlich erscheinen.