Presseinformation

26.05.2015

Königlicher BUGA-Besuch

Jordanische Prinzessin in Brandenburg an der Havel

Oberbürgermeisterin Dr. Dietlind Tiemann und Ihre Königliche Hoheit Basma Bint Ali von Jordanien
Begrüßung am Südaufgang des Marienbergs
Zwischenstopp auf dem Weinberg
Rundgang auf dem Marienberg
in der Blumenhalle Johanniskirche
auf dem Ausstellungsgelände Packhof
Dr. Dietlind Tiemann übergibt der jordanischen Prinzessin das BUGA-Maskottchen Wilma Wels
Ihre Königliche Hoheit Basma Bint Ali von Jordanien trägt sich in das Goldene Buch der Stadt Brandenburg an der Havel ein

Ihre Königliche Hoheit Basma Bint Ali von Jordanien, die in ihrer Heimat als Impulsgeberin für den Öko-Tourismus und einen bewahrenden Umgang mit den Ressourcen der Natur gilt, besucht zusammen mit ihrer Delegation die BUGA-Standorte Marienberg, Johanniskirche und Packhof in Brandenburg an der Havel.

 

In Gesprächen mit Oberbürgermeisterin Dr. Dietlind Tiemann zeigte sich die Jordanische Prinzessin insbesondere interessiert an Fragen eines schonenden Wassereinsatzes und der Wasserrückgewinnung.

 

Am Ende ihres knapp 4stündigen Aufenthaltes trug sich die königliche Hoheit in das Goldene Buch der Stadt ein.

 

Hier einige Impressionen des Aufenthaltes: