Presseinformation

27.09.2010

"Havelradweg" wird im Ortsteil Kirchmöser fertig gestellt

Am Montag, dem 27.09.2010 begannen Straßenbauarbeiten in Kirchmöser. Entlang des Ufers am Möserschen See sowie in der Uferstraße wird der letzte Teilabschnitt eines Radwanderweges im Ortsteil Kirchmöser errichtet. Er ist Teil des überregionalen Fernradwanderweges "Havelradweg".

 

Der ca. 261 km lange "Havelradweg" wurde 1993 von Waren an der Müritz über die Havelquelle bis zur Mündung und darüber hinaus bis Wittenberge als einer der großen Flussradwege Brandenburgs konzipiert. Er ist als Fernradwanderweg in erster Linie für längere Radreisen konzipiert und ist als solcher Bestandteil des Verkehrsentwicklungsplanes der Stadt Brandenburg an der Havel.

 

Innerhalb der Stadt Brandenburg an der Havel führt die Route u. a. über Neuendorf, Kirchmöser und Plaue nach Fohrde. Das Teilstück in Kirchmöser stellt den Lückenschluss zwischen den bereits realisierten Abschnitten dar. Des Weiteren verläuft auf der gleichen Trassierung der überregionale Fernradwanderweg "Tour Brandenburg" und der regionale Radwanderweg "7-Seen-Tour".

 

Während der Bauarbeiten ist der vorhandene Radweg in der Uferstraße mit Einschränkungen befahrbar. Auf die Beschilderung ist deshalb unbedingt zu achten.