Presseinformation

29.05.2015

Eulenspiegeleien in der Bibliothek

Am Samstag, dem 30. Mai 2015 um 14:00 Uhr, findet die Vernissage zur Ausstellung „Eulenspiegeleien“ in der Fouqué-Bibliothek am Altstädtischen Markt 8 statt.

 

Die Ausstellung der Potsdamer Künstlerin Annette Paul nimmt Till Eulenspiegel als Spaßmacher und Unruhestifter in den Fokus.
In der Fouqué-Bibliothek stehen große und kleine Besucher nicht nur Till, sondern sich selbst vor Spiegeln gegenüber. Hier können sie Fratzen schneiden, eine lange Nase drehen oder die Zunge herausstrecken und sich dabei selbst spiegeln. Denn steckt nicht in jedem von uns ein Schalk und Spötter, der zuweilen seinem Nachbarn ein Schnippchen schlägt?

 

In ein großes Buch, das neue Eulenspiegeleien sammelt, können auch eigene Streiche eingeschrieben werden, auf dass man in 500 Jahren noch mehr Geschichten Eulenspiegels in Brandenburg kennt.